Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB`s)

der Hebammenpraxis Lohmar- Heide, im folgenden Praxis genannt,
für die Kurs- und Seminarveranstaltungen, sowie dem Aufenthalt in den Räumen der Praxis in der Kapellenstraße 8a, 53797 Lohmar.
Inhaberin: Hebamme Annika Brück

Sie regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen der Praxis und des/der Kursteilnehmer/in, im folgenden Teilnehmerin genannt, in Form eines Dienstleistungs-bzw. Behandlungsvertrages.

§ 1 Termine und Zeiten
Alle ausgeschriebenen Kurse finden zu den angegebenen Terminen und Zeiten statt. Wird die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, behält sich die Kursleiterin vor, den Kurs bis zum Tag des eigentlichen Kursbeginns abzusagen, soweit keine besondere Vereinbarung mit dem Auftraggeber erfolgt ist.

§ 2 Kursort
Die Kurse finden in der Hebammenpraxis Lohmar- Heide, Kapellenstr. 8a, 53797 Lohmar- Heide statt. Der Veranstaltungsort für die Outdoorkurse, wird von der Kursleiterin bekannt gegeben.

§ 3 Zahlung der Kursgebühren
(1) Die Kursleiterinnen der Hebammenpraxis erheben für jede Kursteilnehmerin einen eine Kursgebühr und/oder einen Eigenanteil. Die Kursgebühr/ der Eigenanteil wird mit der verbindlichen Kursanmeldung fällig und ist nur im Falle eines Kursausfalles erstattungsfähig. Der Eigenanteil ist ein Betrag für Skripte, Verpflegungspauschale, Partnergebühr und Überschreitung der von den Krankenkassen bewilligten Gesamtstundenzahl.

(2) Die Zahlung der Kursgebühr/des Eigenanteils erfolgt grundsätzlich vor Kursbeginn auf das Bankkonto der Kursleiterin..
(3) Die anteilige Kassenleistung wird direkt mit der Krankenkasse der gesetzlich versicherten Frau abgerechnet. Privat versicherte Teilnehmerinnen erhalten nach Beendigung des Kurses eine private Rechnung. Der Eigenanteil ist immer zu zahlen, ob gesetzlich oder privat versichert. Mit der Krankenkasse des Partners kann nicht abgerechnet werden!

§ 4 Anmeldung zu den Kursen
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich über das Anmeldeformular und ist verbindlich, wenn nicht 3 Wochen vor Kursstart eine schriftliche Abmeldung bei uns eingegangen ist.
Eine verbindliche Anmeldung der Teilnehmerin wird erst mit der Überweisung der Kursgebühr/ des Eigenanteils auf das Konto der
Kursleiterin möglich. Mit dem Abschicken oder dem Unterzeichnen des Anmeldebogen bestätigen Sie, dass Sie Ihren Arzt über die Teilnahme an dem jeweiligen Kurs informiert haben und das es keine medizinischen Hinderungs- oder Ausschlußkriterien für die Teilnahme gibt.

§ 5 Bestätigung der Kursplatzreservierung
Nach Eingang der Onlineanmeldung sendet die Kursleiterin eine Bestätigung und die Bankverbindung zum überweisen der Kursgebühr/ des
Eigenanteils. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Wir benachrichtigen Sie nur, wenn der Kurs ausfällt, bereits besetzt ist oder Änderungen eintreten. Kommt es zu einem Kurs- oder Seminarausfall unsererseits, werden Ihnen selbstverständlich schon bezahlten Gebühren zurückerstattet. Die Kursleiterin haftet nicht für Schäden durch eine nicht erfolgte Kurseinheit.

§ 6 Rückerstattung vom der Kursgebühr/ des Eigenanteils
(1) Ein schriftlicher Widerruf der Kursanmeldung ist bis 3 Wochen vor Beginn des Kurses ohne Angabe von Gründen unter voller Erstattung des Eigenanteils möglich. Bei späterem oder ganz ausbleibendem Widerruf ist die volle Kursgebühr/der Eigenanteil sowie der Kassenanteil auch dann zu entrichten, wenn der Kurs nicht wahrgenommen wird.

§ 7 Nicht wahrgenommene Termine
Nicht wahrgenommene Termine können nicht von der Krankenkasse erstattet werden, sondern werden der Teilnehmerin privat in Rechnung gestellt. Dabei ist unerheblich aus welchen Gründen die Teilnahme nicht erfolgt ist.

§ 8 Teilnahme an Kursen ohne Anmeldung
(1) Ein Anspruch auf Teilnahme an Kursen ohne Anmeldung besteht nicht.
(2) Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nur möglich, wenn zu Kursbeginn noch freie
Kursplätze vorhanden sind. Die Entscheidung darüber liegt bei der jeweiligen Kursleiterin vor Ort.

§ 9 Haftung für Eigentum von Kursteilnehmern
(1) Die Kursleiterin übernimmt keine Haftung für mitgebrachte (Wert-) Gegenstände und Garderobe
(2) Jede Kursleiterin handelt im Rahmen ihrer Qualifikation innerhalb der Kurseinheit auf eigene Verantwortung.
(3) Jede Kursleiterin hat eine eigene berufliche Haftpflichtversicherung. Beratungen zu Themen der Hebammenhilfe sind nur dann rechtsverbindlich, wenn sie von einer Hebamme der Praxis erfolgen.
(4) Die Kursleiterinnen haften jede einzeln und persönlich für von ihr erbrachte Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Dafür hat jede Kursleiterin eigenverantwortlich eine gesetzliche Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen.
(5) Die Teilnahme an Veranstaltungen in den Räumen der Praxis und auf Freiflächen erfolgt auf eigene Gefahr.
(6) Die Haftung für Sach- und Personenschäden durch die Kursleiterin ist ausgeschlossen, sofern keine grobe Fahrlässigkeit durch die Kursleiterin vorliegt.

§ 10 Beschädigung von Eigentum von Kursteilnehmerinnen
(1) Die Kursleiterin. übernimmt keine Haftung für die Beschädigung von Eigentum von Teilnehmerninnen (z.B. Brillen, Mobiltelefone), wenn dieses während der Übungen beschädigt wird.
(2) Die Haftung ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit

§ 11 Hausordnung
In unser Praxis ist jeder herzlich willkommen, unabhängig von seiner religiösen oder politischen Ausrichtung.

(1) Wir bitten Sie, die Schuhe im Eingangsbereich auszuziehen. Gerne können Sie dicke Socken mitbringen und benutzen. Straßenschuhe sind in den Kursräumen nicht gestattet.

(2) Kinderwagen dürfen nicht mit in die Räumlichkeiten. Sie können unter dem Vordach des Hauses geparkt werden. Für den Verlust oder die Beschädigung persönlicher Gegenstände übernimmt die Praxis keine Haftung.

(3) Rauchen oder der Konsum anderer Suchtmittel ist in den Räumen der Praxis untersagt.

(4) Die Fürsorge- und Aufsichtspflicht für die mitgebrachten Kinder (Teilnehmer oder Begleitkinder) obliegt den Eltern.

(5) Der Verzehr von Speisen und (heißen) Getränken erfolgt auf eigene Gefahr und ist nur im Küchenbereich gestattet.

(6) Die Benutzung des Backofen, Wasserkocher und der Kaffeemaschine erfolgt auf eigene Gefahr.

(7) Schwere ansteckende Infektionskrankheiten sind der Kursleiterin zumelden und schließen natürlich von einer Kursteilnahme aus.

(8) Wir bitten darum, mit dem Inventar und den zur Verfügung gestellten Mitteln pfleglich umzugehen und Verluste oder Beschädigungen unverzüglich der Kursleiterin zu melden.

(9) Die Kursleiterin behält sich vor Besuchern ein Hausverbot auszusprechen, sofern sie grob fahrlässig gegen die Hausordnung verstoßen.

§ 12 Schlussbestimmung
Ist oder wird eine Regelung dieser AGB unwirksam, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon unberührt.

Für alle Fragen und Anregungen stehen wir unter der Telefonnummer 0177 3068271 oder per Mail unter info@hebamme.su zur Verfügung.